Die wichtigsten Schritte für eine Existenzgründung in Bayern

Der Weg für eine Existenzgründung in Bayern besteht aus mehreren kleinen Schritten und bietet viele Chancen. Darum ist eine gut durchdachte Planung das A und O für eine Existenzgründung in Bayern. Deshalb können Sie hier nun die wichtigsten Schritte für eine Existenzgründung in Bayern nachlesen. Auf dem Weg in die Selbständigkeit lautet das Motto "Einen Schritt nach dem anderen tun" und nichts überstürzen.

Hier nun die wichtigsten Schritte für eine Existenzgründung in Bayern im Überblick:

Geschäftsidee, Informationsbeschaffung und individuelle Beratung, Unternehmerische Persönlichkeit, Businessplan, Finanzplanung, Rechtsform, Standortwahl, Gründungsformalitäten, persönliche und betriebliche Absicherung und dann der erfolgreiche Start in die Selbständigkeit.  

Vorteile und Nutzen für Existenzgründung in Bayern

kredit fuer existenzgruender  Eine Existenzgründung biete viele neue Chancen

kredit fuer existenzgruender  Eine gut durchdachte Planung ist das A und O eines Existenzgründung

kredit fuer existenzgruender  Eine erfolgreiche Geschäftsidee ist die Basis für einen guten Businessplanes

kredit fuer existenzgruender  Ein gut durchdachter und vorbereiteter Businessplan erleichtert die Existenzgründung

Ähnliche Beiträge für Existenzgründung in Bayern

> Existenzgründungsberatung

> Existenzgründung Bankgespräch Vorbereitung

> Existenzgründung Investitionsplan

> Existenzgründung Finanzierungsplan

Inhaltsverzeichnis für Existenzgründung in Bayern

  1. Die wichtigsten Schritte für eine Existenzgründung in Bayern
  2. Fördermittel für Existenzgründer in Bayern
  3. Geschäftsidee für eine Existenzgründung in Bayern
  4. Informationsbeschaffung und Existenzgründungsberatung
  5. Unternehmerische Persönlichkeit der Existenzgründer/in
  6. Businessplan für die Existenzgründung in Bayern
  7. Finanzplanung für die Existenzgründung
  8. Rechtsform des Unternehmens
  9. Standortwahl für das Jungunternehmen
  10. Gründungsformalitäten
  11. Persönliche und betriebliche Absicherung 

Fördermittel für Existenzgründer in Bayern

In Bayern können Existenzgründer Fördermittel bundesweit bei der KfW Bank bzw. insbesondere bei der LfA Förderbank in Bayern beantragen. Der Antrag auf Fördermittel wird über die Hausbank beantragt. Die LfA Förderbank fördert Existenzgründungen in allen Branchen, jedoch bestehen die Schwerpunkte in den Bereichen Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungen sowie bei Freien Berufen. Wesentliche Fördermittel der LfA Förderbank Bayern sind:

  • Startkredit
  • Universalkredit
  • Risikoentlastung durch die LfA Förderbank Bayern
  • Eigenkapital 

Geschäftsidee für eine Existenzgründung in Bayern

Eine erfolgreiche Geschäftsidee ist die Basis eines guten Businessplanes. Bei der neuen Geschäftsidee kommt es darauf an, dass das neue Angebot bzw. neue Produkt dem zukünftigen Kunden einen Nutzen bringt oder einen echten Mehrwert bietet, für den der neue Kunde auch bereit ist zu bezahlen. Der größte Teil von neuen Geschäftsideen beruht bereits auf bestehenden Geschäftsideen, die der Existenzgründer weiterentwickelt bzw. verbessert hat und auf neue Märkte übertragen hat. Erarbeiten Sie deshalb gezielt Ihre eigene Geschäftsidee und lassen Sie sich von den bereits bestehenden Angeboten inspirieren.

Informationsbeschaffung und Existenzgründungsberatung

Risiken bei einer Unternehmensgründung können deutlich verringert werden durch umfassende und zuverlässige Informationen und einer fachkundigen Beratung durch einen Spezialisten. Wichtige Hintergrundinformationen wie zum Beispiel Marktstudien, Standort- und Strukturdaten können dabei helfen, eine Geschäftsidee gezielt auszuarbeiten und einen korrekten Businessplan zu erstellen.

Unternehmerische Persönlichkeit der Existenzgründer/in

Ein Unternehmen zu gründen verlangt Existenzgründern viel ab. Denn ein Existenzgründung ist sehr arbeits- und zeitintensiv, deshalb ist es wichtig vor dem Beginn der Existenzgründung die persönlichen Voraussetzungen wie Fachwissen und Sozialkompetenz kritisch und genau zu prüfen.

Businessplan für die Existenzgründung in Bayern

Ein gut ausgearbeiteter Businessplan erleichtert den Weg zur Existenzgründung. Verkaufen Sie im Businessplan den Banken Ihre Geschäftsidee und überzeugen Sie auch damit das unternehmerische Wissen, das Sie haben zur Verwirklichung Ihres Vorhabens. Der Inhalt und der Umfang des Businessplanes hängt vom individuellen Vorhaben Ihrerseits ab. 

Finanzplanung für die Existenzgründung

Die Finanzplanung ist das Kernstück für jede Existenzgründung und ist auch zugleich die Basis für Gespräche mit den Banken bzw. Kreditinstituten. Eine Geschäftsidee bzw. eine neue Unternehmensgründung funktioniert nur dann, wenn die Finanzplanung geklärt und abgesichert ist. Im Rahmen dieser Finanzplanung kalkulieren Sie Ihr Gründungskapital. Hier berechnen Sie, wie viel Geld Sie für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee benötigen.

Rechtsform des Unternehmens

Die Rechtsform eines Unternehmens bestimmt den gesetzlichen Handlungsrahmen. Die Rechtsform eines Unternehmens wird bei der Gründung im Gesellschaftsvertrag festgelegt. Es gibt drei Unternehmensformen  und zwar Einzelunternehmen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Bei einem Einzelunternehmen haftet der Unternehmer mit dem persönlichen Vermögen für die Schulden des Unternehmens. Dies gilt auch für Personengesellschaften wie etwa die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) und die OHG (Offene Handelsgesellschaft). Zu den Kapitalgesellschaften zählen die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung), die UG (Unternehmensgesellschaft) und die AG (Aktiengesellschaft). Bei den Kapitalgesellschaften kann die Haftung auf die Höhe der Einlagen beschränkt werden. Die Wahl der Rechtsform sollte gut überlegt werden und hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Standortwahl für das Jungunternehmen

Die Standortwahl für die Neugründung eines Unternehmens sollte gut überlegt werden. Diese Wahl ist eine langfristige Entscheidung. Die Standortwahl für die Existenzgründung hängt ab von der Zielgruppe, der Infrastruktur, dem Mietniveau, dem Kundenpotenzial und von der Verfügbarkeit von Personal.  

Gründungsformalitäten der Existenzgründung

Zum Start für eine Existenzgründung sollte der Unternehmer verschiedene Formalitäten erledigen. Das Unternehmen muss bei verschiedenen Stellen angemeldet und eingetragen werden wie zum Beispiel beim Finanzamt, Gewerbeamt, Handelsregister und bei der IHK. Desweiteren sollten auch Ausnahmebewilligungen, wie zum Beispiel Personenbeförderung, Versicherungsvermittlung, beantragt werden.

Betriebliche und persönliche Absicherung

Zu den wichtigsten betrieblichen und persönlichen Absicherungen gehören eine Kranken-, Pflege-, Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung sowie auch die Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung und die Altersvorsorge. Wegen des unterschiedlichen persönlichen Bedarfes sollte man sich genau informieren, verschiedene Angebote einholen und diese dann vergleichen.

Beratung

Existenzgründungsberatung 50% bis 80% Zuschuss

Das Erstgespräch ist kostenlos!

Angebot anfordern!

Dann füllen Sie das Angebots-Formular aus.

Existenzgründungsberatung

 


 

Wir empfehlen:

eBooks zum Download

Eine Leseprobe finden Sie hier:

1. Leitwerk erfolgreiche Existenzgründung 29,90 €

2. Leitwerk Kredite und Fördermittel für Selbständige 39,90 €

3. Kredit von Privatpersonen für Selbständige 119,00 €

 


Häufig nachgefragte Kredite für eine Existenzgründung:

  • Mikrokredit
  • KfW StartGeld
  • Existenzgründerkredit